Über Mich

Und wieso MOGO?

 

Auf der Suche nach einem geeigneten Namen für mein Atelier

stieß ich auf den Seiten der Stadt Mainz selbst auf Mogo.

Der Überlieferung nach handelt es sich bei ihm um einen

keltischen Lichtgott, nach dem das römische Castrum Mogotiacum

benannt worden war. Heute allgemein als Mainz bekannt.

Mogos Sonnenräder finden sich, einer archäologischen Hypothese folgend,

in abgewandelter Form als Wappenräder im Mainzer Stadtwappen.

Das war´s!

Licht, Mainz, Sonnenrad.....

MOGO-FOTO war geboren.

Die Räder findet man daher auch in meinem Logo.



Ihr Interesse ist geweckt?

Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf!